Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Lichtenfels  |  E-Mail: umweltstation@landkreis-lichtenfels.de  |  Online: http://www.landespflege-lichtenfels.de

Tag der offenen Gartentür 2013 in Spiesberg

Der Tag der offenen Gartentür 2013 in Spiesberg 

 

Der Tag der offenen Gartentür war für Spiesberg ein riesen Erfolg. 5000 Besucher ließen sich am Sonntag von dem 100-Einwohner-Dorf einladen, um einmal hinter die Gartentore zu schauen und um sich von den Köstlichkeiten, die der Spiesberger Gartenbauverein anbot, verwöhnen zu lassen. Agnes Weberpals, 1. Vorsitzende des Gartenbauvereins, war am Sonntag Nachmittag, als dichte Menschentrauben das kleine Dorf bevölkerten, völlig begeistert und sah sich für die Mühen der Vorbereitung entlohnt.

Landrat Christian Meißner, der zusammen mit Bürgermeister Georg Vonbrunn, weiteren Gemeinderäten und der Vorstandschaft des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege einen Rundgang durch die Ortschaft absolvierte, danke allen Gartenbesitzern für das Öffnen ihrer Gärten. Auch Europaabgeordnete Monika Hohlmeier, die später dazustieß, war sehr angetan von der Atmosphäre und dem Leben in dem kleinen Dorf am Fuß des Külmitz. Viele Besucher waren nicht nur von den Gärten, sondern von der ganzen Ortschaft, die sich ein dörfliches Gepräge bewahrt hat, begeistert. Die Ortsmitte mit der Kapelle, dem Brunnen und dem Natursteinpflaster, der großzügige Spielplatz, die Obstwiesen und Weiden am Ortsrand tragen dazu ebenso bei wie die Privatanwesen mit den schmucken Gärten und den alten Bäumen.

 

Kreisfachberater Michael Stromer, der zusammen mit dem Gartenbauverein den Tag der offenen Gartentür vorbereitete,  zollte den Spiesbergern Respekt für ihr Engagement und freut sich schon aufs nächste Jahr. Dann nämlich findet der  Tag der offenen Gartentür in Kirchlein, Reuth und Hainzendorf statt.  

drucken nach oben